VW Campingbus -Westfalia Stockholm-

Drucken

Wer diese Seiten genauer gelesen hat weiss, daß ich ein großer Campingfan bin. Dabei haben es mir in besonderer Weise Campingbusse angetan, vorzugsweise aus dem Hause VW! Da möchte man als Modellbauer natürlich gerne so ein Schmuckstück zuhause haben, wenn es schon mit dem Original nicht klappt. Tatsächlich gibt es von "Premium Classixxs" schön gemachte Campingbusse, nur leider im mir viel zu kleinen Maßstab 1:43. Das muss auch anders gehen.

Von Revell gibt es ja den VW T3 "Joker" als Modellbausatz im Maßstab 1:24. Selbstverständlich habe ich diesen bereits gebaut, allerdings vor einigen Jahren und eher schlecht als recht. Aber kein Problem, ich habe den Bausatz noch zwei mal auf Lager... Es wäre doch nun schön, diesem Bus noch einen T2 zur Seite zu stellen, am liebsten einen aus meinem Geburtsjahr, 1969. Einen T2a als Bausatz gibt es leider nicht, so daß man als Basis ein Fertigmodell nehmen muss, in diesem Falle ein Metallmodell von "Welly" im passenden Maßstab 1:24. Alles andere muss man komplett selber scratch erstellen.

Da ich nun das Basismodell hatte, musste ich mich noch für einen Ausbau entscheiden. Da kam eigentlich nur Westfalia in Frage. Am besten gefiel mir die Ausstattungsvariante "SO 69/3 - Stockholm". Der komplette Innenausbau entstand aus 1mm PS-Platte, Stahldraht, Spachtelmasse und Klebstoff. Bodenbelag und Gardinen sind aus Papier. Das Hubdach ("Pop-Top" Dach genannt) entstand ebenfalls aus diesen Materialien. Insgesamt war der Umbau etwas komplizierter als gedacht, vor allem das Hubdach machte einige Schwierigkeiten. Mit dem Ergebnis bin ich jedoch sehr zufrieden und kann das Modell bedenkenlos in das Regal neben den T3 stellen.

Copyright © 2018 Kellerseiten.de. Template designed by olwebdesign.