Dänischer 45t-Fischkutter -Mary Ann-

Drucken

 

Was mich an Dänemark unter Anderem begeistern kann, sind die stämmigen, hochseetüchtigen Fischkutter. Diese sind mit ihren typischen hellblauen Anstrich überall in Dänemark zu finden, vor allem aber an der Westküste Jütlands. So kam der Wunsch auf einmal einen solchen großen Fischkutter zu nachzubauen.

Die dänische Firma Billing Boats bietet einen herrlich ausgestatteten Baukasten eines solchen Fischkutters an. Der Bausatz ist ein Bestseller und ist seit Gründung der Firma im Programm. Es handelt sich um 45-t Kutter, gebaut 1955 in Esbjerg an der Westküste Jütlands. Als Erstausrüstung besaß er einen gewaltigen einzylindrigen Glühkopfdieselmotor, der einfach großartig geklungen haben muss. Zur damaligen Zeit lagen mehrere hundert dieser Kutter im Hafen von Esbjerg. Bei mehreren Besuchen dort konnte ich mich davon überzeugen, daß immer noch eine Menge dieser Kutter im Dienst sind. Freilich mit modernen Motoren und Elektronik ausgerüstet und das Vordeck meist zum Schutz der Fischer überbaut.

Der Bausatz besteht komplett aus Holz und wurde nach den original Werftunterlagen konstruiert. Die Beschlagteile, die im Bausatz komplett vorhanden sind, bestehen aus Kunststoff und Messing. Der Schwierigkeitsgrad des Bausatzes ist eher als niedrig einzustufen, allerdings muss einige Erfahrung unbedingt vorhanden sein, sonst gibt´s schnell Frust. Die Passgenauigkeit und die Anleitung ist als hervorragend einzustufen - alle Holzbauteile sind mit Laser ausgeschnitten. Der Maßstab ist 1:33, was dem Modell eine Rumpflänge von 55cm und eine Breite von 16cm gibt. Durch den großen Maßstab ist das Modell sehr detailliert und wunderschön anzuschauen - am liebsten würde man damit sofort in See stechen. ;-) Um dem Modell ein moderneres Aussehen zu verpassen, habe ich zusätzlich noch ein Radargerät und eine moderne Funkantenne nachgebaut.

Copyright © 2018 Kellerseiten.de. Template designed by olwebdesign.