Ostsee Frachtsegler -Karl und Marie-

Drucken

 

Dieses Schiffsmodell war mein erster Kontakt mit einem historischen Schiffsmodellbausatz aus Holz. Der Baukasten ist als "Anfängertauglich" eingestuft und in der Tat ist der Vorfertigungsgrad recht hoch. Spanten und Sperrholzteile sind präzise per Laser ausgeschnitten und der Maßstab ist mit 1:40 groß genug, daß auch kleinere Details nicht zu einer mühseligen "Fummelei" ausarten. Trotzdem sollte etwas allgemeine Erfahrung im Modellbau vorhanden sein. Ohne Vorkenntnisse mit einem historischen Schiffsmodell in den Modellbau einzusteigen halte ich für etwas gewagt! Das Modell entsteht in klassischer Spantenbauweise und hat eine doppelte Beplankung. Die Länge beträgt 80cm, die Breite 15cm. An diesem Modell sind die typischen Anfängerfehler eines Einsteigers in den Holzmodellbau zu finden, also schaut bitte nicht so genau hin... ;-)

Das Modell "Karl und Marie" ist eine typische Ostsee-Galeasse, wie sie um die Jahrhundertwende an den Küsten der Ostsee unterwegs waren. Galeassen sind kleine Frachtsegler mit breitem Rumpf und gutmütigen Segeleigenschaften. Heimathafen von "Karl und Marie" war Barth in Mecklenburg-Vorpommern.

Copyright © 2018 Kellerseiten.de. Template designed by olwebdesign.