Mit Modellbau beschäftige ich mich seit 1976.Damals habe ich auf dem Wohnzimmertisch meiner Eltern den ersten Kunststoffmodellbausatz zusammengeklebt. Seitdem hält mich das Thema gefangen. Bausätze aus Kunststoff, Holz und Metall sind nach wie vor mein Hauptgebiet. Nachdem ich alles einmal querbeet durchprobiert hatte, merkte ich jedoch daß es besser ist sich auf ein gewisses Gebiet festzulegen, bzw. sich zu spezialisieren. Vor ein paar Jahren beschloss ich dann, vorzugsweise (aber nicht ausschließlich) Schiffe zu bauen, am liebsten Zivilschiffe. Nachfolgend möchte ich euch einige Modelle vorstellen. Die Reihenfolge ist willkürlich. Beim Bau meiner Modelle kommt es mir nicht immer auf 100-prozentige Vorbildtreue an. Wenn ein Farbton nicht ganz stimmt oder die Feindetaillierung Mängel aufweist, dann macht mir das gar nichts. Viel wichtiger sind mir einwandfreier Zusammenbau, saubere Lackierung und ein stimmiges Gesamtbild.

Piper -Super Cub- mit Schwimmern

Drucken

Revells Piper Super Cub (PA-18) im Maßstab ist ein großer Wurf. Sportflugzeuge im griffigen Maßstab sind im Plastikmodellbau selten. Nachdem Revell die Serie großartiger Segelflugzeuge aufgelegt hatte, musste natürlich ein passendes Schleppflugzeug her. Und was liegt da näher als die tausendfach bewährte und beliebte Super Cub.

Weiterlesen: Piper -Super Cub- mit Schwimmern

Clubschiff AIDAluna

Drucken

Revells neues Meisterstück im Großmaßstab 1:400 ist die bekannte AIDAluna, das "schönste Lächeln der Meere". Das Original wurde, wie auch die Schwesterschiffe AIDAdiva und AIDAbella, auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut. Die "Diva" wurde im Jahr 2007geliefert, "Bella" und "Luna" folgten in den Jahren 2008 und 2009. Weitere Schiffe der "Sphinx-Klasse" sind geplant. Als perfekte Ergänzung zur "Queen Mary 2" gehören beide Modelle unbedingt zusammen auf´s Regal, nur um zu zeigen wie groß diese Schiffe sind.

Weiterlesen: Clubschiff AIDAluna

VW Campingbus -Westfalia Stockholm-

Drucken

Wer diese Seiten genauer gelesen hat weiss, daß ich ein großer Campingfan bin. Dabei haben es mir in besonderer Weise Campingbusse angetan, vorzugsweise aus dem Hause VW! Da möchte man als Modellbauer natürlich gerne so ein Schmuckstück zuhause haben, wenn es schon mit dem Original nicht klappt. Tatsächlich gibt es von "Premium Classixxs" schön gemachte Campingbusse, nur leider im mir viel zu kleinen Maßstab 1:43. Das muss auch anders gehen.

Weiterlesen: VW Campingbus -Westfalia Stockholm-

Zerstörer Klasse119 -Z 5-

Drucken

 

Eigentlich hatte ich mich ja dem Bau von Zivilschiffen verschrieben. Dann allerdings besuchte ich mit meinem Sohn das deutsche Marinemuseum in Wilhelmshaven. Absolutes Highlight war natürlich die Besichtigung und Begehung des Zerstörer "Mölders". Aus der Begeisterung heraus keimte der Wunsch, mich auch einmal an dem Bau eines Schiffes der "grauen Flotte" zu versuchen. Und da ich gerne in den etwas größeren Maßstäben baue, wurde es dann die Klasse 119 in 1:144 von Revell.

Weiterlesen: Zerstörer Klasse119 -Z 5-

Ostseefähre -GTS Finnjet-

Drucken

Die GTS (Gasturbinenschiff) Finnjet wurde 1976 in Finnland gebaut und war zur ihrer Zeit die größte und schnellste Ostseefähre. Sie bediente überwiegend die Route Travemünde-Helsinki, weshalb sie in Finnland und Deutschland gleichermaßen gut bekannt war. Mit einer Spitzengeschwindigkeit von sagenhaften 33 Knoten (ca. 60 km/h) konnte sie die Fahrtzeit gegenüber konventionellen Fähren auf 22 Stunden halbieren. Die Finnjet war 215m lang, 25m breit, fasste 1600 Passagiere, sowie 400 Autos. Die Maschinenleistung betrug über 74.000 PS!

Weiterlesen: Ostseefähre -GTS Finnjet-

Ocean Liner -Queen Mary 2-

Drucken

 

Was wurde über die Queen Mary 2 nicht schon alles geschrieben, der unangefochtenen Königin der Meere. Da möchte ich eigentlich gar nichts mehr zu sagen, Informationen findet man zuhauf im Netz. Interessant, daß Cunard die "QM2", wie sie allgemein genannt wird, als Linienschiff klassifiziert, obwohl sie mittlerweile schon fast mehr im Kreuzfahrtdienst unterwegs ist. Warum das Schiff eine solche Faszination ausstrahlt kann man nicht genau sagen, aber auch ich war einer der Personen, die beim ersten Besuch der QM2 in Hamburg live vor Ort waren, nur um sie einmal mit meinen eigenen Augen zu sehen.

Weiterlesen: Ocean Liner -Queen Mary 2-

Copyright © 2018 Kellerseiten.de. Template designed by olwebdesign.