Alleine unterwegs...

Drucken

Der zweite Praxistest fand in Norddeutschland statt. Ich war alleine unterwegs bei den Halligbahnen in Dagebüll und Lüttmoorsiel. Der Minicamper diente mir als mobile und “getarnte” Unterkunft!

 

Mit einer Person alleine war das “Wohnen” im Mini-Wohnmobil freilich kein Problem. Auf ein Heckzelt verzichtete ich. Da ich hauptsächlich auf Wanderungen unterwegs sein würde, brauchte ich den Kangoo nur zum Übernachten. Dafür parkte ich ihn auf einem ganz normalen Parkplatz. Als stinknormaler PKW unter lauter anderen PKWs fiel er gar nicht auf. Die Verdunklungsrollos könnte ich auch als Sonnenschutz angebracht haben. Wer würde schon vermuten, daß hier jemand drin schläft...?! :-) Als Wanderbasis hat sich der Kangoo dann ganz und gar bewährt. Das Bett konnte permanent halb aufgebaut bleiben, da ich ja die Rückbank nicht brauchte. So konnte ich sogar an einem Autobahnparkplatz schnell mal eine halbe Stunde die Augen zu machen.

 

Fazit: Praxistest II hervorragend bestanden!

 

Copyright © 2018 Kellerseiten.de. Template designed by olwebdesign.